hebraeisch.israel-life.de / israel-tourismus.de / nahost-politik.de / zionismus.info
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com
     

 

Marta Baer-Issachar

Marta Baer-Issachar war um die Jahrhundertwende aktiv in der Zionistischen Bewegung in Lemberg. Wie Rosa Pomeranz ist sie heute fast in Vergessenheit geraten. Ihr literarisches Werk wird in Mark Gelbers "Melancholy Pride" analysiert.

In Baer-Issachars feministisch zionistischen Agenda waren die Organisation jüdischer Arbeiterinnen sowie die Vermittlung eines stolzen jüdischen Erbes an die Jugend zentral. Auch Sport und Gymnastik sah sie als essentiell für die Schaffung einer "neuen jüdischen Frau".

An unsere Frauen!

Jüdin!

Zurück zur Übersicht

hagalil.com 10-05-07

hagalil.com
Search haGalil
e-Postkarten


DE-Titel
US-Titel

Books

Spenden Sie mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!

haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!

Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
haGalil onLine

[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München

1995-2006 © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved